HIV-Schnelltest

HI-Virus
© AIDS-Hilfe Potsdam

Warum einen HIV-Schnelltest bei der AIDS-Hilfe Potsdam machen?

 

  • HIV ist schwerer übertragbar als andere STI, aber unheilbar.
  • Je früher die Therapie beginnt, desto besser.
  • Der Test ist anonym und kostenlos.
  • Unsere Mitarbeiter_innen sind darin geschult, Menschen aus unterschiedlichsten Lebenswelten verständnisvoll und sensibel zu begegnen. 

Ab wann lohnt es sich einen HIV Schnelltest zu machen?

 

  • Ein negatives Testergebnis ist 12 Wochen nach dem letzten Risikokontakt aussagekfräftig.
  • Ein positives Testergebnis kann frühestens 3 Wochen nach dem letzten Risikokontakt ermittelt werden.

Was ist ein Risikokontakt?

 

  • Anal- oder Vaginalsex ohne Kondom
  • Gemeinsamer gebrauch von Spritzen und Nadeln beim Drogenkonsum

 

Weiter Fragen zum Übertragungsrisiko? Wir beraten dich gern.

Wie läuft der HIV-Schnelltest in der AIDS-Hilfe Potsdam ab?

 

  • Du erhältst eine fachkundige Beratung zur sexuellen Gesundheit und wir nehmen eine Risikoabschätzung vor.
  • Du erhältst dein Testergebnis nach spätestens 30 Minuten.
  • Im Falle eines reaktiven (positiven) Testergebnisse werden wir dich bei allen weiteren Schritten begleiten und unterstützen können.

Wo kann ich sonst noch einen Test machen?

 

  • kostenlos und anonym in allen Gesundheitsämtern in Brandenburg. Eine Liste findest du hier.
  • Bei deinem Hausarzt oder einem Facharzt für Haut- und Geschlechtskrankheiten.