Hast du’s gecheckt? Die AIDS-Hilfe Potsdam e.V. (AHP) baut ihr Testangebot aus

Zusätzlich zum HIV- und Syphilis-Schnelltest bietet die AHP jetzt auch Tests auf andere sexuell übertragbare Infektionen (STI) an - anonym und kostenlos.

Seit mehreren Jahren bietet die AIDS-Hilfe Potsdam HIV- und Syphilis-Schnelltests an zwei Tagen im Monat an. Dieses Testangebot wird jetzt ausgebaut. Immer am 1., 2., und 3. Donnerstag im Monat von 16:00- 20:00 Uhr wird jetzt getestet. Zusätzlich zum HIV- und Syphilis-Schnelltest bietet die AHP jetzt auch einen Hepatitis-C-Schnelltest und Labortests auf Chlamydien und Gonokokken (Tripper) an. Das Testangebot ist kostenlos und anonym.

Das Thema STI ist für viele Menschen weiterhin ein Tabu. Vielen fällt es schwer, offen über ihre Sexualität zu reden. Manche haben schon Erfahrungen mit Diskriminierung (z.B. bei Ärzt_innen) gemacht, andere befürchten diskriminiert zu werden und machen deshalb keinen Test. Das gilt vor allem für Menschen, deren Sexualität nicht der Heteronorm entspricht, weil sie Trans* sind, gleichgeschlechtlich Sex haben oder häufig wechselnde Sexpartner_innen. Unser Angebot richtet sich daher vornehmlich an diese Menschen. Auch Menschen ohne Krankenversicherung (z.B. Menschen ohne gesicherten Aufenthaltsstatus) können unser Angebot nutzen. Bei positivem Befund helfen wir bei der Vermittlung einer Behandlung. Eine weitere wichtige Zielgruppe sind drogengebrauchende Menschen. HIV, Syphilis und vor allem Hepatitis C können beim Drogenkonsum übertragen werden und Drogenkonsum kann dazu führen, dass Menschen risikoreicheren Sex haben.

Sich bei Risikokontakten testen zu lassen, gehört zu einer gesunden Sexualität dazu. Viele STI verlaufen symptomlos und nur ein Test gibt Sicherheit. Und nur wer seinen Status kennt, kann sich ggf. behandeln lassen und eine Übertragung auf Sexpartner_innen verhindern.

Im Rahmen der Beratung findet eine Risikoeinschätzung statt. Die Testnutzer_innen und Berater_innen entscheiden dann gemeinsam, welche Tests angebracht sind. Außerdem können sich die Testnutzer_innen zu weiteren Fragen der sexuellen Gesundheit (z.B. Übertragungsrisiken von HIV und STI, HIV-Präventionsstrategien, sexuelle Orientierung, etc. ) beraten lassen.

 

Auf Grund der Corona-Pandemie ist ein Test zurzeit nur mit Terminvergabe möglich. Wir bitten alle Testnutzer_innen sich vorher telefonisch oder über unsere Webseite anzumelden. Es wird eine Testnummer vergeben, mit der die Anonymität der Testnutzer_innen gewahrt wird.

 

Bei Rückfragen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung:

 

Stefan Zschage

Tel. 0331 951 30 851

msm@aidshilfe-potsdam.de

 

Weitere Informationen zum Testangebot:

https://www.aidshilfe-potsdam.de/de/hiv-und-sti-testungen

Kontakt